Rückblick - Kinder verstehen: Born to be wild – was brauchen Kinder? - VHS-Munderkingen
Rückblick - Kinder verstehen: Born to be wild – was brauchen Kinder?

Rückblick - Kinder verstehen: Born to be wild – was brauchen Kinder?

geschrieben von 
Der in der Ravensburger Region ansässige Kinderarzt und -psychologe Dr. Herbert Renz-Polster sprach am Dienstag, 27. Februar vor fast 100 interessierten Zuhörer*innen über Kindererziehung. Das Kinderhaus St. Maria hatte den Fachmann für evolutive Verhaltensforschung nach Munderkingen eingeladen.

Zu Beginn seines Vortrags entführte der Referent seine Zuhörer in die Steinzeit, in der die Menschen als Jäger und Sammler überleben mussten. Kinder konnten nur überleben, wenn sie geborgen in der Gruppe aufwachsen konnten. Denn wir Menschen kommen im Gegensatz zu Tieren völlig schutzlos auf die Welt. Deshalb brauchen Kinder viel Nähe und Körperkontakt. Die Frage vieler Eltern, ob nicht zu viel Nähe der Selbstständigkeit im Wege stehe, sei völlig falsch. Erst wenn ein Kind Nähe erfahre und damit emotionale Stabilität aufbaue, sei es fähig sich der Welt zuzuwenden.

Das Charakteristische an uns Menschen sei, dass wir nicht unsere Eltern kopieren, sondern „wir sind stets dabei Neuland zu schaffen. Kinder gehen nicht in die Welt der Eltern. Unsere Kinder können ihren Reiseplan nicht bei uns abgreifen. Sie leben später unter ihresgleichen, nicht mit uns“, so die Überlegungen Renz-Polsters. Deshalb sei im Kindesalter Spielen, freies Herumtoben und eigene Erfahrungen sammeln wichtiger als ein zu durchgetakteter Kinderalltag in den Kindergärten.
Streng ging der Referent mit Ideen ins Gericht, wie zum Beispiel naturwissenschaftliches Experimentieren in den Kindergärten einzurichten. Solche Versuche stammten aus der Industrie und würden der Psyche und den wahren Bedürfnissen von Kindern nicht gerecht, eben „born to be wild“ zu sein.

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /www/htdocs/w0121bef/vhs/plugins/system/cookiehint/cookiehint.php on line 171
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok