Kurse
Zurück

Rückblick: Blick hinter die Kulissen „Liebherr Biberach“

Rückblick: Blick hinter die Kulissen „Liebherr Biberach“

35 Interessierte waren dem Angebot der Munderkinger VHS gefolgt, das Biberacher Liebherr-Werk zu besichtigen. Geführt wurde die Gruppe vom langjährigen Ausbildungsleiter Waldemar Schalt und seinem Kollegen Gerd-Peter Milotzke. Zuerst erfuhren die zumeist aus Munderkingen Angereisten einiges über die Geschichte des Unternehmens, das sich bis heute in Familienbesitz befindet.

1949 baute der Kriegsheimkehrer Hans Liebherr zusammen mit einem Konstrukteur den Turmdrehkran TK 10, der nach einigen Startschwierigkeiten zum Erfolgsmodell wurde. Bereits zu Beginn der 1950er Jahre waren bereits 160 Kräne verkauft, womit ein Umsatz von 1,16 Millionen Euro (nach heutigen Werten umgerechnet) erzielt werden konnte. Heute hat das gesamte Liebherr-Werk mit allen ihren verschiedenen Sparten einen Gesamtumsatz von über 10 Milliarden Euro. 46 000 Mitarbeiter*innen erwirtschaften diese Summe.

Aber nicht nur Krane produziert das in verschiedene Sparten unterteilte Werk der Liebherr-Holding: Jeden Tag verlassen ca. 11 000 Kühlschränke und Gefriertruhen das Unternehmen. Eines davon steht im benachbarten Ochsenhausen.

In der anschließenden Werksführung wurde der „Blick hinter die Kulissen“ eingelöst: Von der Anlieferung des Stahls über die Entrostung und Schweißanlage bis hin zur Endmontage und Versand konnte die VHS-Gruppe den Kranbau verfolgen. Den Strom für die Produktion liefert zu einem wichtigen Teil die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Produktionsgebäudes.

“Mit dem Strom der PV-Anlage könnten wir 650 Einfamilienhäuser mit Strom versorgen, aber den Strom brauchen wir selber“, ließ Waldemar Schalt die Teilnehmer wissen. Besonders Augenmerk legte er auf die Lehrlingswerkstatt, schließlich war er lange Jahre deren Leiter. Modernste Technik steht dort den rund 200 Auszubildenden zur Verfügung. Klimatisiert wird diese 2013 fertiggestellte Halle mit Erdwärme.

Nach gut 2 Stunden Führung rundete ein gemeinsames Abendessen den Abend ab.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok