VHS Archiv
Auf dem Weg zur Fairtrade-Town - Rückblick

Auf dem Weg zur Fairtrade-Town - Rückblick

geschrieben von 

Vortrag von Georg Kurz: Penzberg wurde Fairtrade-Town

Der gebürtige Munderkinger Dr. Georg Kurz, heute Leiter der Forschungsabteilung für klinische Chemie in Penzberg, südwestlich von München, war am Freitag zu Gast bei der VHS. Penzberg ist die 315. Fairtrade-Town in Deutschland.
Maßgeblichen Anteil an dieser Entwicklung hatte das „Interkonfessionelle Umweltteam“ in Penzberg, bei dem der Ex-Munderkinger von Anfang an mitarbeitete. Dem Zusammenschluss von Umweltaktivisten aus der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde sowie der muslimischen Gemeinde gelang es in wenigen Jahren, den Energieverbrauch der Gemeinden erheblich zu senken, so dass sie die EMAS- (Eco-Management and Audit Scheme)-Zertifizierung bekamen. Das Dach der Kirche wurde an eine kirchliche Umweltorganisation verpachtet, die eine Photovoltaik-Anlage baute, die heute über 80 Prozent des Strombedarfs des Kindergartens deckt. Eine große Rolle spielt die Öffentlichkeitsarbeit, so informierte man auf dem Markt über den „ökologischen Fußabdruck“, so nennt man die Energiemenge, die man bei einem bestimmten Lebensstil verbraucht. Hier sollte gezeigt werde, dass wenn alle so leben wir, 2,7 Erden nötig wären. (http://footprint-deutschland.de/)  
Als nächstes Ziel wurde die Zertifizierung als „Fairtrade-Town“  (https://www.fairtrade-towns.de/nc/startseite/)   ins Visier genommen und voriges Jahr umgesetzt. Im Juli 2014 beschloss der Penzberger Gemeinderat, dass man Fairtrade-Stadt werden möchte. Eine Steuerungsgruppe wurde ins Leben gerufen, der es gelang, fair gehandelte Produkte in vielen Geschäften, der Gastronomie sowie in den öffentlichen Einrichtungen zu platzieren. Am 13. Mai diesen Jahres wurde die Zertifizierung als 315. Fairtrade-Stadt in Deutschland gebührend gefeiert. (http://www.penzberg.de/292.html )
Im anschließenden Gespräch mit den rund 30 Anwesenden regte Kurz einen ähnlichen Weg Munderkingens an.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.