Vorträge
Treffpunkt Alter Schulhof: Einwanderungsstadt Munderkingen (1947- 1965)

Treffpunkt Alter Schulhof: Einwanderungsstadt Munderkingen (1947- 1965)

geschrieben von 

Treffpunkt Alter Schulhof:

Einwanderungsstadt Munderkingen (1947- 1965)


Nach dem großen Zuspruch, den der „Treffpunkt Alter Schulhof“ mit dem Thema „Munderkingen in den Wiederaufbaujahren“ erfahren hatte, setzen wir die Serie fort mit einem weiteren lokalgeschichtlichen Thema. Damals wie heute wird die „große Geschichte“ erst im Kleinen so richtig erfahrbar:

So wollen wir uns diesmal mit den Einwanderungen nach Munderkingen beschäftigen. Die erste Gruppe der Zuwanderer in der Nachkriegszeit bildeten die Heimatvertriebenen, die ab 1947/48 die Einwohnerzahl von Munderkingen spürbar in die Höhe schnellen ließen. In einer zweiten Welle kamen die sog. „Gastarbeiter“, die am Anfang vorwiegend aus Italien stammten. Beides hat bis heute spürbare Folgen in unserer Stadt hinterlassen.

Als Gesprächspartner haben sich Heinz Grube und Raffaele Penna zur Verfügung gestellt. VHS-Leiter Erich Pöschl wird das Gespräch moderieren.


Termin: 11.03.2018
Uhrzeit: 17:00 Uhr
Kursort: VHS-Raum, Alter Schulhof 3
Kursgebühr: 4,00 €
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.